Sieg in der ersten Pokalrunde gegen den VfB Artern am 12.08.2018

Nach nur einer gemeinsamen Trainingseinheit starten der 2006er Jahrgang am Sonntag in die Saison. Gegner in der 1.Pokalrunde war der VfB Artern.

Unsere Jungs versuchten gleich mit Beginn des Spiels das Heft in die Hand zu nehmen und kamen auch in den Anfangsminuten zu einigen Möglichkeiten in Führung zu gehen. In der 7. Spielminute schloss dann Jacob eine Kombination über mehrere Stationen mit dem verdienten 1:0 Führungstreffer ab. Wahrscheinlich waren alle noch mit der Verarbeitung der Führung beschäftigt, außer die Gäste, denn die nutzen in der gleichen Minute unsere Unaufmerksamkeit zum 1:1 Ausgleichstreffer. Von diesem allerdings unbeeindruckt versuchten wir weiter konzentriert nach vorn zu spielen, was sich auch von den Zuschauerrängen gut anschauen lies. In der 12. Minute war es dann Philipp, der wieder unser Team in Führung brachte, diese hielt dann bis zur 23. Minute eher wieder der gefährlichste Arterner mit seinem 2. Treffer den erneuten Ausgleich markierte. 2 Minuten später war es dann Chris, der mit einem satten Schuss dem Schlussmann der Gäste keine Chance lies und zur Pausenführung einnetze, somit konnte sich Chris mit seinem ersten Treffer für den FSV in die Torschützenliste eintragen. Etwas munterer aus der Kabine kamen die Gäste wieder mit Ihrem 10-er, der mit Treffer Nummer 3 in der 39. Minute den erneuten Ausgleichstreffer erzielte. Ein Doppelschlag in Minute 41 durch Henry brachte mit den Treffern 4 und 5 unser Team auf die Siegerstraße, denn mit zunehmender Spieldauer bauten die Gäste kräftetechnisch ab und somit ergaben sich in der Folge kam noch Möglichkeiten der Arterner zur Ergebnisverbesserung. Mit der Führung im Rücken spielten wir weiter munter auf und versuchten das Ergebnis weiter zu unseren Gunsten auszubauen. In der 63. Minute machte es Conny Chris gleich und erzielten seinen ersten Treffer für den FSV zur 6:3 Führung. In Minute 55 belohnte sich Philipp für seine bis dato beste Leistung im Trikot unseres Vereins mit seinem 2. Treffer zum 7:3 nachdem er kurz vorher nach einer Ecke von Conny mit einem lehrbuchreifen Fallrückzieher knapp am Tor scheiterte. Den Schlusspunkt setzte Moritz in der 68. Spielminute mit dem 8:3.

Fazit: eine mannschaftlich starke Leistung mit einigen Konzentrationsproblemen in der Rückwärtsbewegung bzw. bei den Angriffen.

Es spielten: Eric, Tobi, Jason, Flo, Conny, Chris, Jacob, Philipp, Henry, Moritz

Advertisements

5. Platz beim Hallenturnier der SG Lok/Motor Arnstadt am 28.01.2018

5. Platz beim Hallenturnier der SG Lok/Motor Arnstadt entspricht nicht der gezeigten Leistung  

Am 28.01.2018 nahmen wir am Hallenturnier der SG Lok/Motor Arnstadt teil. Gespielt wurde in 2 Staffeln mit je 4 Mannschaften. Unsere Gegner waren hier JFC Nesse-Apfelstädt , SG ESV Lok Arnstadt 1 und SG Wachsenburg Haarhausen. In allen drei Spielen zeigten wir sehr guten und schnellen Angriffsfußball. Sehr gutes Passspiel und hohe Laufbereitschaft mit einer Vielzahl von Torchancen reichte allerdings nur zu einem 3. Platz in unserer Staffel. Allein im Spiel gegen Haarhausen (0-0) haben wir reihenweise die Chancen liegen gelassen oder wurden vom sehr guten Schlussmann entschärft. Damit hatten wir dann „nur“ noch das Platzierungsspiel um Platz 5.

Fazit: sehr guter Auftritt der Mannschaft mit einer tollen Leistung.                                         

FSV Sömmerda – JFC Nesse-Apfelstädt                               5-1                                                   FSV Sömmerda – SG ESV Lok Arnstadt 1                              0-2                                                  FSV Sömmerda – SG Wachsenburg Haarhausen              0-0            

                                     Tabelle:                                                                                                                                                SG ESV Lok Arnstadt 1                                9Pkt.     6:1 Tore                                                          SG Wachsenburg Haarhausen                  4Pkt.     5:2 Tore                                                           FSV Sömmerda                                            4Pkt.     5:3 Tore                                                             JFC Nesse-Apfelstädt                                  0Pkt.     1:11 Tore           

Spiel um Platz 5:                                                                                                                               FSV Sömmerda – FSV Drei Gleichen Mühlberg                 3-1

Es spielten: Paul, Henry, Emil, Marcus, Flo, Lennart, Arthur, Moritz

 

2. Platz beim Salza-Cup der D-Junioren am 29.12.2017

Auch in diesem Jahr sind wir der Einladung zum Salza Cup des FSV Preußen Bad Langensalza gefolgt.

In einem sehr spannenden Wettkampf konnten wir heute (29.12.2017) einen sehr guten 2.Platz vor den Gastgebern erzielen. Dabei erzielten wir erstaunliche 17 Treffer in 6 Partien und ließen nur 3 Gegentreffer zu. In allen Turnierspielen konnten wir überzeugen und boten über weite Strecken eine tolle Leistung.

Die Entscheidung fiel erst im letzten Turnierspiel gegen die 1. Mannschaft der Preußen. Trotz Führung und einer dominierenden Spielweise gelang den Gastgebern, in einen der wenigen eigenen Angriffen, der Ausgleich und den damit benötigten Punkt zum Turnierseig.

Auch wenn sich die Enttäuschung nicht ganz verbergen lies, muss man den Jungs ein großen Kompliment, für ihren couragierten Auftritt machen.

Ergebnisse:                                                                                                                 FSV Preußen Bad Langensalza II     –   FSV Sömmerda D2                                  0:3 FSV Sömmerda D2                           –   FC Union Mühlhausen                              2:0 SG Thamsbrücker SV 1922               –   FSV Sömmerda D2                                  0:2 FSV Sömmerda D2                           –   SG BSV 1920 Großvargula                       1:2  FSV Sömmerda D2                           –   FSV Preußen Bad Langensalza III            8:0 FSV Preußen Bad Langensalza I       –   FSV Sömmerda D2                                  1:1

Tabelle                                                                                                                                  Pl.  Mannschaften                                 Sp.  Pkt.  Tore      Diff.

  1. FSV Preußen Bad Langensalza I    6     14   18: 4       +14
  2. FSV Sömmerda D2                         6     13   17: 3      +14
  3. SG BSV 1920 Großvargula              6     12   17: 5      +12
  4. SG Thamsbrücker SV 1922             6     10     12:8       +4
  5. FC Union Mühlhausen                     6      6      7:16        -9
  6. FSV Preußen Bad Langensalza II   6      3       6:15       -9
  7. FSV Preußen Bad Langensalza III  6      1       5:31     -26

 

 

2. Platz beim Empor Sommer Cup am 18.06.2017

Beim Sommer Cup von Empor Weimar waren 6 Mannschaften am Start, im Modus jeder gegen jeden. Leider gingen wir das erste Spiel gegen Borntal zu nachlässig an, was uns trotz sehr guter Leistungen im Verlauf des Turniers den ersten Platz kostete.  Hier konnten sich die E1 Junioren des Gastgebers aufgrund des besseren Torverhältnisses den 1.Platz sichern.

Fazit: Ärgerlich wenn aus zwei Unkonzentriertheiten im ersten Spiel eine sonst tadellose Vorstellung „nur“ mit dem 2. Platz belohnt wird.

Ergebnisse:       

FSV Sömmerda – FC Borntal                                    1:2                                      FSV Sömmerda – Empor Weimar                             1:0                                        FSV Sömmerda – VfB Oberweimar                           3:1                                      FSV Sömmerda – Empor Weimar 2                          3:1                                          FSV Sömmerda – SG Berlstedt/Ballstedt                  4:0                                    

Es spielten: Julius, Paul(1), Tobi, Flo (1), Henry (3), Jacob (2), Arthur (1), Lennart(2), Emil, Marcus (2)

 

 

3. Platz beim NLZ Turnier des FC Erfurt Nord am 10.06.2017

Eigentlich waren wir für das Turnier am Sonntag angemeldet, aber durch eine Absage im NLZ Turnier ergab sich für uns die Möglichkeit in einem hochwertig besetzten Turnier anzutreten. Diverse Mannschaften von Nachwuchsleistungszentren hatten ihr Kommen angekündigt, darunter insbesondere Spieler des 2007er Jahrgangs des FC Schalke 04. Weiterhin angemeldet hatten sich Mannschaften des KSV Hessen Kassel, der FC Victoria 1889 Berlin sowie des Halleschen FC, dazu die bekannten leistungsstarken Teams aus dem Erfurter Umfeld mit RWE, Borntal und Erfurt Nord.

Leider sind drei Mannschaften nicht angetreten, was die Turnierleitung zu einem spontanen Änderung des Spielplans zwang. In einem fünfer Feld jeder gegen jeden mit Hin und Rückspiel stand trotz alledem ein anstrengender und anspruchsvoller Turniertag auf dem Programm.

In diesen Spielen war für uns alles enthalten. Viele Veränderungen innerhalb der Mannschaft (u.a. 4 neue Spieler) verursachten einen verhaltenen Start ins Turnier. Nach Niederlagen gegen Schalke und Nord starteten wir eigentlich erst im Spiel gegen RWE richtig ins Turnier. Die Hinrunde beendeten wir mit mageren 3 Punkten. Aber eine tolle Rückrunde mit 7 Punkten (u.a. einen Sieg gegen den späteren Turniersieger aus Gelsenkirchen) machte den Tag doch noch zu einem tollen Erlebnis.  Am Ende stand ein 3. Platz zu buche.

Fazit: anfänglicher fehlender Einsatz und Unkonzentriertheit zu Beginn des Turniers verhinderte ein besseres Ergebnis.

FSV Sömmerda – Schalke 04                   0:6                                                              FSV Sömmerda – Erfurt Nord                   0:2                                                               FSV Sömmerda – RWE                             2:1                                                                     FSV Sömmerda – FC Borntal                    0:3                                                               FSV Sömmerda – Schalke 04                   1:0                                                              FSV Sömmerda – Erfurt Nord                   2:2                                                              FSV Sömmerda – RWE                             2:0                                                               FSV Sömmerda – FC Borntal                    1:3 

Es spielten: Harti, Emil, Tobi, Paul, Enrico, Flo, Broklynn, Lennart, Jason, Henry, Luca

1.Platz beim 1.Renault König Cup des RWE am 28.05.2017

Beim sehr gut organisierten und einem  erstmalig ausgetragenen Turnier des Rot Weiß Erfurt für E Junioren trafen sich viele namhafte  Kooperations- und Partnervereine des RWE im Gebreite. In diesem 12 Mannschaften umfassenden Feld startete man mit 3 Vierergruppen, welche dann je nach Platzierungen in der Finalrunde endeten.

Unsere Gegner in der Vorrunde waren unter anderem RWE, VfL Meiningen und Lautertal Bischofroda. Mit zwei Siegen gegen Meiningen und Lautertal und einer Niederlage gegen RWE  beendeten wir die Vorrunde auf Platz zwei.

Als Bester Gruppenzweiter ging es in der Finalrunde gegen den drittbesten Gruppenersten Empor Erfurt. Das Spiel war ausgeglichen und wurde erst im Neunmeterschießen für uns entschieden.  

Im Halbfinale kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit RWE, aber diesmal mit dem besseren Ende für uns.

Im Finale hieß der Gegner dann Grün Weiß  Erfurt. Auch hier zeigten die Jungs wieder schöne Kombinationen und den nötigen Einsatz , trotz extremer Temperaturen. Mit einem völlig verdienten Sieg im Finale nahmen die Jungs den Wanderpokal entgegen.

Fazit: ein tolles Turnier vom Veranstalter mit einer hochkonzentrierten und disziplinierten Mannschaft des FSV Sömmerda.  

Vorrunde:

FSV Sömmerda – SG VfL Meiningen                     1:0                                                                   FSV Sömmerda – RWE                                            1:2                                                                   FSV Sömmerda – FSV Lautertal Bischofroda     6:0

Viertelfinale:                                                                                                                                         FSV Sömmerda – Empor Erfurt                               3:2 n.N.

Halbfinale:                                                                                                                                        FSV Sömmerda – RWE                                               1:0

Finale:                                                                                                                                                FSV Sömmerda – Grün Weiß Erfurt                      1:0 

Es spielten: Harti, Paul, Tobi, Flo, Jacob, Enrico, Arthur, Henry, Luca